Schlagwort-Archiv: Paperworld

Umweltfreundliche Karten auf der Paperworld

Die diesjährige Paperworld hat gezeigt: Umweltfreundliche Karten sind im Trend.

Das Unternehmen rifletto  hat sich auf filigrane Kunstwerke aus Papier spezialisiert.
Neben Bäumen, Schmetterlingen und Blumen, deren Wirkung je nach Farbe und Struktur des  Hintergrundblattes variiert, gibt es Filigran gelaserte Pop-Up Karten mit ganzen Stadtpanoramen oder Architekturmotiven bekannter Bauwerke – mit präzisen architektonischen Details.rifletto01

Jedes Motiv wird mit einem Laser ins Papier geschnitten und später handgefaltet.Für die Karten wird nach Angabe des Unternehmens nur FSC-zertifiziertes Papier verwendet.

Weitere Highlights der diesjährigen Paperworld hat das Börsenblatt zusammen gefasst.

So gibt es Kartenserien von Zintenz jetzt auch in Deutschland. Der niederländische Verlag verspricht: alles 100 Prozent Bio. Gedruckt wird im Offset ohne Wasser und Tinten auf der Basis von pflanzlichem Öl.

Das Schweizer Unternehmen The gva schwört auf Bambus – das Naturmaterial liegt gut in der Hand und hat bei allen, die gern nachhaltig einkaufen, einen guten Ruf. Die Karten von The gva werden CO2-neutral hergestellt, wiegen im DIN A6-Format durchschnittlich 39 Gramm und sind 1,5 Millimeter dick.