Archiv für den Monat: Dezember 2011

Bundesregierung erachtet großflächigen Einsatz von Stromspeichern für nicht absehbar

Im Rahmen ihrer Antwort vom 17. November 2011 auf eine sogenannte Kleine Anfrage der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen (BT-Drs. 17/7758) vertrat die Bundesregierung die Auffassung, dass zur Speicherung elektrischer Energie verstärkte Anstrengungen im Bereich der Forschung und Entwicklung und der Umsetzung von Demonstrations- und Pilotprojekten notwendig sind, damit die langfristig erforderlichen Speicherkapazitäten zu vertretbaren Kosten errichtet werden können. Die Bundesregierung hat diesen Aspekt im neuen Energieforschungsprogramm verankert und eine Ausschreibung für eine gemeinsame FuE-Förderinitiative von BMWi, BMU und BMBF zur Energiespeicherung veröffentlicht. Die Ressorts stellen für diese Initiative rund 200 Mio. Euro zur Verfügung. Ein großflächiger Einsatz von Stromspeichern sei aktuell nicht absehbar und könne deshalb auch nicht im Rahmen des Netzentwicklungsplans zugrunde gelegt werden.

Quelle: Deutscher Bundestag
via lexegese