Archiv für den Monat: März 2011

Künstlerische Motive für Verpackungen

Bei der Gestaltung der Verpackung einer CD- oder DVD-Produktion stehen wir Designer immer vor der Aufgabe den Inhalt der Produktion, also das was auf die »Scheibe« gepresst oder gebrannt wurde, zu visualisieren.

Darüberhinaus soll die Verpackung auch noch zusätzliche Funktionen übernehmen: sie soll im Verkaufsregal für Aufmerksamkeit sorgen, sie soll Lust auf den Inhalt machen, sie soll der Produktion eine bestimmte Atmosphäre, einen unverwechselbaren Charakter verleihen, der in enger Beziehung zum Künstler (Autor, Musiker, Regisseur) steht.

Wir haben überlegt, wie wir unsere Kunden beim Finden des richtigen Verpackungsdesigns unterstützen können. Schnell kamen wir auf die Idee neben Gestaltungsbeispielen auch eine Galerie mit Motiven einzurichten. Bedingung war, dass die Motive originell, inspirierend und einmalig sein und einen gewissen künstlerischen Anspruch erfüllen sollten.

Durch unser Netzwerk an bildnerischen Künstlern, Malern, Illustratoren und Fotografen wächst die Galerie kontinuierlich.

Zur Zeit gibt es zwei »Abteilungen« in der Motivgalerie: eine für Malerei und eine für Fotografie. Eine weitere Seit für Illustrationen und eine Startseite, die Gestaltungsbeispiele zeigt,  folgen in Kürze.

Jeder Kunde kann nach Herzenslust in der Galerie stöbern, bis er das passende Motiv für seine CD- oder DVD-Verpackung gefunden hat. Bei der Bestellung der Gestaltungsarbeiten, braucht er nur noch die Motivnummer(n) anzugeben. Wir gestalten dann die Verpackung mit dem gewählten Motiv.

Der Künstler erhält einen Nutzungsgebühr, die sich auch an der Auflagenhöhe der CD- oder DVD-Produktion orientiert.

PDF-Formular per Mail: E-Mail-Adresse und Betreff automatisch ausfüllen

Vorab ein Hinweis: Den Artikel veröffentlichte ioch schon mal 2009 in einem anderen Blog. Da dieser Blog demnächst vom Netz geht, wäre der Artikel verloren. Ich meine aber, er sollte noch ein bisschen aufgehoben werden 😉

PDF-Formulare in Adobe LiveCycle Designer ES zu erstellen ist relativ einfach. Allerdings lassen sich nicht alle Funktionen, die man benötigt, einfach „zusammenklicken“.

Jüngst standen wir vor der Aufgabe, dass ein ausgefülltes Formular per Mail weitergeschickt werden sollte. Was an sich keine große Sache ist.

Aber: Dabei soll die im Formular hinterlegte Empfänger-Adresse und der Inhalt eines Textfeldes (zum Beispiel eine Bestellnummer) automatisch an das Mailprogramm übergeben werden und im Absender- bzw. in der Betreffzeile der eMail erscheinen.

Wie sich das Vorhaben umsetzen lässt, wird im Folgenden ganz beschrieben.

Weiterlesen